Was sind die Gebühren von Maker und Taker für Kryptowährungs-Trader?

Alle Krypto-Exchanges (Handelsplattformen) fordern von den Tradern, die Coins/Token kaufen oder verkaufen, Gebühren ein. Die Gebühren können von Plattform zu Plattform und, aus verschiedenen Gründen, sogar innerhalb derselben Exchange variieren. Zu den verschiedenen Faktoren, die die Höhe der Gebühren beeinflussen, gehört auch die Art der erteilten Aufträge.

 

Eine mögliche Unterscheidung der Gebühren ist die zwischen Maker und Taker.

 

Was ist mit Maker und Taker gemeint? 

Die Maker “schaffen einen Markt” für andere Trader, d. h. sie bringen Liquidität in eine Börse. So wird beispielsweise ein Limitauftrag für einen Börsenhandel in der Regel nicht sofort ausgeführt, sondern wird nur dann ausgelöst, wenn der Markt das entsprechende Preisniveau erreicht. Ein Trader, der einen solchen Auftrag erteilt, „erzeugt also Liquidität auf einem Markt“ für andere Trader.

 

Taker hingegen ist die Bezeichnung für diejenigen Trader, die nach Trading-Optionen mit sofortiger Ausführung suchen. Auf diese Weise entziehen die Taker dem Markt Liquidität, indem sie verfügbare Aufträge „übernehmen“, welche sofort ausgeführt werden.

 

Wie unterscheiden sich die Gebühren für Maker und Taker?

In der Regel sind die Gebühren für die Taker etwas höher als die Gebühren für die Maker, um letztere zu begünstigen. Wenn somit dem Auftragsbuch (Orderbook) durch einen Auftrag Liquidität hinzugefügt wird, trägt er dazu bei einen “Markt zu schaffen”, bis dieser von einem Trader zurückgezogen wird. 

 

Liquidität repräsentiert einen positiven Wert für einen Markt: Exchanges und Börsen haben ein Interesse daran, Maker auf ihre Plattformen zu bekommen, um Liquidität zu erzeugen und den Spread (Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufskurs eines Vermögenswertes) zu senken. Die Liquidität an einer Börse gibt das Marktinteresse an, das sich aus der Anzahl der aktiven Trader und dem gesamten Handelsvolumen ergibt. Niedrigere Gebühren für die Maker bieten daher Anreize für die “Schaffung eines Marktes”.

 

Ab dem 6. Dezember werden die Gebühren, im Hinblick auf die oben genannten Punkte, für „Market Maker“ bei The Rock Trading halbiert.

 

Die derzeitigen Gebühren von 0,2 % werden auf 0,1 % gesenkt, was einem Rabatt von 50 % entspricht.

 

Die Gebühren für Taker bleiben unverändert, was dem gesamten Markt zugute kommt!

 

Bist du bereit? Get to the top of crypto: Starte jetzt!